Der BHP hat zum aktuellen Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (KJSG-RefE 2020) eine Stellungnahme eingereicht. In seiner Stellungnahme begrüßt der BHP grundlegend die Inhalte des nun vorgelegten KJSG-RefE 2020 und regt an, an einzelnen Stellen bewusst nachzubessern. Mit dem Gesetz zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen wird die Zielperspektive von Hilfen aus einer Hand für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen für das Jahr 2028 anvisiert. Damit würde unter anderem das Kinder- und Jugendhilferecht (SGB VIII) weitreichende Änderungen erfahren.

Hier können Sie die Stellungnahme des BHP zum KJSG-RefE 2020 herunterladen:

BHP - Stellungnahme KJSG 26.10.2020 (354.6 KiB, 104 downloads)