Der BHP e.V. unterstützt die Initiative von HeilpädagogInnen in der Gewerkschaft ver.di in der Offensive Doppeltmitgliedschaft 2021. Vom 01. Oktober 2020 bis 31. Dezember 2021 erstattet der BHP e.V. seinen Mitgliedern die Hälfte des Mitgliedsbeitrages, wenn die Neumitgliedschaft in der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di über die Mitgliedsnummer nachgewiesen wird.

Zur Erläuterung:

Der BHP e.V. tritt seit vielen Jahren mit seinen tarifpolitischen Forderungen bei der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di für die Belange seiner Mitglieder ein. Diese Bestrebungen führten in der Vergangenheit und bis heute dazu, dass die führenden hauptamtlichen Vertreterinnen und Vertreter ver.dis unser Anliegen einer angemessenen Eingruppierung von HeilpädagogInnen verstehen und nachvollziehen können, aber nicht ausreichend Druck aufgebaut werden kann, um die tariflichen Forderungen unserer Berufsgruppe über die hauptamtliche Kooperation zwischen dem BHP und der Gewerkschaft durchzusetzen.

Die Gewerkschaften arbeiten grundsätzlich orientiert an den Forderungen ihrer Mitglieder, die von der Basis in die Gremien der Gewerkschaft eingespeist und von dort aus weitergetragen, bearbeitet und im Idealfall durchgesetzt werden können.

Der BHP e.V. ist keine Gewerkschaft und kann, z. B. in Tarifverhandlungen, seine Forderungen nicht unmittelbar einspeisen oder gar eingreifen. Als Verband können wir nur mittelbar über unsere Kontakte für die Anliegen von Heilpädagoginnen und Heilpädagogen werben. Tatsächliche Forderungen stellen und wirkungsvollen Druck aufbauen können daher ausschließlich und unmittelbar die Mitglieder der Gewerkschaften, die diese Anliegen von der Basis in die Gremien der Gewerkschaften einspeisen– und hier kommt unsere Offensive ins Spiel!

Dabei spielt der Organisationsgrad einzelner Berufsgruppen und die aktive Mitwirkung am Gewerkschaftsgeschehen eine zentrale Rolle. Um die Initiative von HeilpädagogInnen als Mitglieder bei ver.di zu unterstützen laden wir Sie ein, jetzt Mitglied bei ver.di zu werden und unterstützen Ihre Entscheidung mit einer Teilerstattung Ihres Jahresbeitrages im BHP e.V. Die Dienstleistungsgewerkschaft verhandelt federführend mit dem Deutschen Beamtenbund die Tarife mit den öffentlichen Arbeitgebern – hinter ihr versammeln sich derzeit alle anderen Gewerkschaften in den Verhandlungen um Sozial- und Erziehungsdienst.

Nutzen Sie die Möglichkeit, aktiv an einer verbesserten Tarifsituation von HeilpädagogInnen mitzuwirken und auf eine Anpassung der Entgelte hinzuarbeiten.

Bei Fragen, Anregungen oder Unterstützungsbedarf wenden Sie sich gerne an die Bundesgeschäftsstelle des BHP e.V. oder direkt an Doris Albert, stv. Geschäftsführerin: doris.albert@bhponline.de.

Alle Informationen zur Aktion Doppelmitgliedschaft können Sie dem Flyer zur Aktion entnehmen:

Al Finalfassung WEB 23.11.2020 BHP Flyer VerdiKooperation Web (839.7 KiB, 179 downloads)