Neuerungen durch das Bundesteilhabegesetz ab 01.01.2018

Neue Regeln für die Teilhabe-, Hilfe- und Gesamtplanung, Persönliche Lebensplanung als fachliche Assistenzleistung, Fragen und Einschätzungen zur Rolle der Heilpädagogik bei Planungsprozessen im neuen SGB IX

Im Mai 2017 nahm die BHP Arbeitsgruppe zum Bundesteilhabegesetz (BTHG) ihre Arbeit auf. Seitdem trifft sich die Arbeitsgruppe regelmäßig in der BHP Bundesgeschäftsstelle und begleitet den Prozess der Umsetzung des BTHG voraussichtlich bis Ende des Jahres 2018.

Im ersten Positionspapier der Arbeitsgruppe fassen Frau Birte Johannsen und Herr Dr. Stefan Doose die wichtigsten Neuerungen zu den Themen „Neue Regeln für die Teilhabe-, Hilfe- und Gesamtplanung“, „Persönliche Lebensplanung als fachliche Assistenzleistung“ sowie „Fragen und Einschätzungen zur Rolle der Heilpädagogik bei Planungsprozessen im neuen SGB IX“ zusammen.

Lesen Sie hier das Positionspapier der BHP Arbeitsgruppe zum BTHG:

Aus Der BHP Arbeitsgruppe Zum BTHG Johannsen Doose September 2017 (1.9 MiB, 822 downloads)