Die Landschaftsverbände Rheinland (LVR) und Westfalen-Lippe (LWL) haben gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden in Nordrhein-Westfalen Leitlinien zum weiteren Verfahren in der Corona-Krise veröffentlicht. Das Papier informiert über zwei Möglichkeiten des weiteren Umgangs. Die sogenannte „Vertragslösung“ kann angewendet werden, wenn Leistungen weiterhin erbracht werden, wenn auch in anderer Form. Wenn Leistungen nicht mehr erbracht werden können, kommt das SodEG zur Anwendung. Aller Wahrscheinlichkeit nach sind die korrekten Antragsunterlagen auf Zuschüsse nach dem SodEG ab dem 16.04. auf den Seiten des LVR herunterladbar. Wahrscheinlich erfolgt dies dann auch auf den Webseiten des LWL. Sobald dem BHP weitere Informationen vorliegen, geben wir diese schnellstmöglich weiter.

Hier der Link zu den Leitlinien:

Gemeinsamer Vermerk LWL LVR KSV (180.3 KiB, 320 downloads)