Wir entwickeln ein fundiertes Beratungskonzept für Menschen mit „Geistiger Behinderung“ auf der Grundlage konkreter Beratungsarbeit und theoretischer Auseinandersetzung. Wir beziehen uns auf Konzepte der Heilpädagogik und der psychoanalytischen Pädagogik.

Für dieses Projekt suchen wir zum 01.09.2019 eine*n

Pädagogische*n Mitarbeiter*in (M.A. / Diplom) in Teilzeit (20 Wochenstunden)

Die Stelle ist zunächst für die Laufzeit des Projekts auf vier Jahre befristet.

Unsere Erwartungen

  • Der oder die Mitarbeiter*in soll fundierte theoretische und praktische Erfahrungen mit dem Personenkreis haben. Entsprechende Zusatzqualifikationen sind erwünscht.
  • Wir erwarten eine Persönlichkeit, die ihre Arbeit ausrichtet an Erkenntnissen der Psychoanalytischen Pädagogik und der Heilpädagogik.
  • Die Flexibilität der Beratungsarbeit erfordert den Führerschein und den Einsatz des privaten Pkws.

Die Stelle umfasst

  • Psychosoziale Beratung von Menschen mit „geistiger Behinderung“
  • Beratung und Zusammenarbeit mit Unterstützungspersonen und Fachkräften des Hilfesystems
  • Konzeptentwicklung
  • Öffentlichkeitsarbeit

Wir bieten

  • eine zunächst befristete Teilzeitstelle / 20 Wochenstunden
  • Vergütung nach TVöD
  • Verbindung von theoretischer und praktischer Arbeit
  • Arbeit im Team
  • analytisch ausgerichtete Supervision
  • kollegiale Fallberatung
  • eine lebendige Kultur der Fort- und Weiterbildung
  • ein engagiertes, respektvolles und kollegiales Miteinander

Richten Sie Ihre Bewerbung an

Darmstädter Forum
Herrn Ralph Haertel
Parsevalstr. 9
64347 Griesheim, Hessen

Tel.: +49 (61 55) 8 77 15 00
Fax: +49 (61 55) 8 77 15 01

E-Mail: geschaeftsstelle@darmstaedter-forum.de