Menu

Profil

BHP bundesweit

Der Berufs- und Fachverband Heilpädagogik (BHP) e.V. ist die berufsständische und fachliche Vertretung für Heilpädagoginnen und Heilpädagogen in Deutschland. 1985 gegründet, zählt er heute bundesweit ca. 5.000 Mitglieder und erreicht damit flächendeckende Präsenz im gesamten Bundesgebiet. Seine satzungsgemäßen Aufgaben sind neben der berufsständischen Interessenvertretung die Pflege des Informations- und Erfahrungsaustausches sowie die Weiterbildung der Mitglieder. Sitz des Verbandes ist Berlin mit einer Bundesgeschäftsstelle. In der Hauptstadt kann in den verschiedensten Netzwerken die nationale Zusammenarbeit mit Partnern des BHP noch intensiver gepflegt werden. Bei Veranstaltungen, in der Gremienarbeit von Verbänden, in Kontakten mit den Ministerien, auf Kongressen und z. B. in den Gremien des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge gibt es vielseitigste Austauschmöglichkeiten. Der BHP kooperiert in berufspolitischen Fragen und in Fachfragen mit anderen Berufsverbänden wie dem Verband Sonderpädagogik, dem Deutschen Berufsverband für Soziale Arbeit e.V., dem Verband der Ergotherapeuten und der Heilerziehungspfleger.


mehr...

Der BHP ist u.a. Mitglied in folgenden Verbänden:

  • Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge (DV)
  • Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH)
  • Bundesverband Erziehungshilfe (AFET)
  • Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI)
  • Akkreditierungsagentur für Studiengänge im Bereich Heilpädagogik, Pflege, Gesundheit und Soziale Arbeit (AHPGS)
  • Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement (DGVM)
  • Ständige Konferenz von Ausbildungsstätten für Heilpädagogik in der Bundesrepublik Deutschland (STK)
  • Internationale Gesellschaft heilpädagogischer Berufsverbände (IGhB)
  • National Coalition für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland (NC)

Er fungiert als Ansprechpartner für Vertreter aus Politik, von Gewerkschaften und Verbänden in Fragen, die das Berufsbild, die Tätigkeiten der Berufsangehörigen und die Handlungsfelder der Heilpädagogik betreffen und setzt sich darüber hinaus für die Interessen von Menschen mit Behinderungen ein, um Ihre Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen. In der Zusammenarbeit mit Ausbildungsstätten wie Fach- und Hochschulen wird die Verbindung zwischen Theorie und Praxis gefördert.


BHP regional

Landesbeauftragte koordinieren die berufspolitischen Aktivitäten in ihrem Bundesland ebenso wie den Informations- und Know-How-Transfer der Regionalsprecher/innen ihres Landes untereinander. Auf politischer und institutioneller Ebene setzen sie sich für einen stetig wachsenden Bekanntheitsgrad der Thematik Heilpädagogik ein und leisten auf diesem Wege einen wichtigen Beitrag zur intensiven Imagepflege des eigenen Berufsstandes. Zum Zweck der Vernetzung und Weiterbildung von Mitgliedern führen sie Veranstaltungen durch. In derzeit ca. 70 Regionalgruppen stehen Regionalsprecher/innen im Kontakt mit Heilpädagogen/innen sowie Vertreter/innen benachbarter Disziplinen, der Presse und der Lokalpolitik. Sie organisieren regionale Treffen, Fortbildungen und Besuche in heilpädagogischen Einrichtungen. Direkt vor Ort nehmen sie die Bedürfnisse von Berufskollegen/innen und aktuelle Entwicklungen im Berufsalltag wahr.

Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier: → Regionale Arbeit


BHP international

Neben der Arbeit auf regionaler und Bundesebene gibt es seit der Gründung des BHP Kontakte zu Berufskollegen/innen in europäischen Nachbarländern. Aufgrund einer im Jahr 2003 gestarteten Initiative des BHP gründete sich im November 2005 die Internationale Gesellschaft heilpädagogischer Berufs- und Fachverbände (IGhB), unter deren Dach die Aktivitäten und Interessen von heilpädagogischen Fachverbänden aus europäischen Ländern gebündelt werden.

Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier: → Internationale Zusammenarbeit

Ergänzende Dokumente

Ergänzende Informationen (pdf | 89.9 KiB): Satzung des BHP

Ergänzende Informationen (pdf | 1.2 MiB): Berufsbild Heilpädagogen | Heilpädagogin (deutsche Langversion)